Leider ist die Registrierungsphase beendet

Was haben Pfarrerskinder und einsame Wölfe in Berlin gemeinsam? Und wie ist der kürzeste Weg vom Krippenspiel zur Liebeskunst? Caroline Bungeroth enthüllt solche zentralen Fragen des Lebens in Form musikalischer Bekenntnisse – mit Freude am Schabernack und unter ausdrücklicher Verletzung des Beichtgeheimnisses. Frei nach dem Motto: Lieber ‘ne gesunde Verdorbenheit, als ‘ne verdorbene Gesundheit! Ins Leben gestartet als lockiger Rauschgoldengel entpuppt sich die Berliner Pfarrerstochter auf der Bühne als im besten Sinne unverschämte moderne Frau, die ihren ganz eigenen Weg sucht und findet.


  • Datum: 21.06.2024. 20:00
  • Ort Schlössli Mattstetten (Karte)
  • Weitere Informationen: Bäriswilstrasse 15, 3322 Mattstetten

Preis: CHF35.00

Beschreibung

Bittersüsse Beichte, erfrischend tiefsinnig 

Caroline Bungeroth: Gesang, Klavier, Ukulele, Blockflöte, Keyboard, Percussion 

Songs: Caroline Bungeroth 

Regie: Gerd Normann